Markus
Guitar  //
Lead und Rhythmus  //
Auch keine Vocals  //
The new guy  //
Tagsüber Bauingenieur, nachts Rock-Gitarrist. Dabei fing alles ganz harmlos in der Teestube mit ein paar wenigen Akkorden auf der Gitarre an.

Bevor man ihn jedoch erstmals an der Rhythmusgitarre in einem großen Orchester hören konnte, widmete sich Markus zunächst seiner beruflichen Karriere. Letztendlich brachten ihn seine Vorliebe für Rockmusik und druckvollen Heavy Metal Sound zu Millfield Factory.

Was Markus besonders auszeichnet, ist sein multiples Talent und sein enormer Ehrgeiz sowohl rhythmische Schrammeleien zu beherrschen, als auch hervorragende Solis darzubieten. Bei Millfield Factory spielt er übrigens einige Songs mit seiner Lieblingsgitarre "Snaki".
Markus nervt in jeder Bandprobe mit seinen permanenten Gitarrenlicks in der Dauerschleife (das denkt ER jedenfalls!)

Tatsächlich nervig ist sein Lautstärkeregler, der manchmal defekt zu sein scheint, und das Feintuning der Lautstärken gewisse Schwierigkeiten bereitet. Erkennbar daran, dass der Drummer von seinem Hocker fällt.

Wenn Markus mal nicht Gitarre spielt, dann nur weil er für den nächsten Halbmarathon trainiert. Im Sommer backt er auch gerne frisches Brot in seinem selbstgebauten Steinofen und gönnt sich dazu ein typisch sommerliches Getränk: ein Weizenbier.

Seine ruhige, unkomplizierte, angenehme Art schafft den nötigen Ausgleich in der Band. Seine klare, strukturierte Vorgehensweise bei der Vorbereitung von Proben und Gigs findet sich auch in seiner perfekt leserlichen Handschrift wieder.